Aktuelle Corona-News

Mindestabstand nicht eingehalten – Beamten den Mittelfinger gezeigt

Lahr. Bei der Vorbeifahrt eines Streifenwagens standen am frühen Dienstagmorgen drei Personen bei Unterschreitung des Mindestbestandes in der Kaiser-/Dreyspringstrasse zusammen.

Als die Polizeistreife auf gleicher Höhe mit der Gruppierung war, zeigte einer des Trios den Beamten einen ausgestreckten Mittelfinger.

Bei der nachfolgenden Kontrolle wurde der 18-jährige Mann unverzüglich belehrt und seine Personalien erhoben. Nachdem die Anzeigeaufnahme beendet war und die Polizeistreife wegfahren wollte, beleidigte auch ein 19-Jähriger der Gruppe die Beamten. Aufgrund seiner aggressiven Grundhaltung kam die Bodycam zum Einsatz. Neben zwei Beleidigungsanzeigen an die Staatsanwaltschaft Offenburg müssen die beiden Heranwachsenden bezüglich des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung mit einer weiteren Anzeige rechnen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg
Titelbild: Pradeep Thomas Thundiyil – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Wie respektlos ist die Jugend doch leider geworden. Die Polizisten üben doch nur ihren Job aus so wie jeder andere doch auch.

Ihr Kommentar zu:

Mindestabstand nicht eingehalten – Beamten den Mittelfinger gezeigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.