Aktuelle Corona-News

St.Margrethen SG: Selbstunfall mit Roller – 54-Jähriger verletzt

Am Dienstag (19.05.2020), kurz nach 17 Uhr, ist es auf der Hauptstrasse zu einem Selbstunfall gekommen.

Der 54-jährige Rollerfahrer wurde unbestimmt verletzt.

Ein 54-jähriger Mann war mit seinem Roller auf der Hauptstrasse unterwegs. Das vor ihm fahrende Auto beabsichtigte in die Unterdorfstrasse einzubiegen und verlangsamte darauf seine Fahrt. Dies bemerkte der Rollerfahrer zu spät. Durch die eingeleitete Vollbremsung stürzte er zu Boden und zog sich unbestimmte Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gefahren. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1’500 Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

St.Margrethen SG: Selbstunfall mit Roller – 54-Jähriger verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.