Aktuelle Corona-News

Wettingen AG: Corona-skeptischer Arzt festgenommen – Regierungsrat beschliesst Administrativuntersuchung zu Polizeieinsatz

20.05.2020 |  Von  |  Aargau, Coronavirus, Schweiz

Die Kantonspolizei Aargau erhielt am frühen Samstagabend, 11. April 2020, eine Meldung, wonach ein 58-jähriger Mann aus Wettingen Drohungen gegen Angehörige und Behörden verbreitet habe (siehe hierzu auch den Bericht Wettingen AG: Festgenommener Arzt hatte zuvor corona-skeptisch getwittert).  

Er wurde festgenommen und anschliessend in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Der betroffene Mann hat am 14. Mai 2020 beim Regierungsrat beantragt, dass zum Polizeieinsatz vom 11. April 2020 durch eine ausserkantonale Stelle eine Administrativuntersuchung durchzuführen sei.

Der Regierungsrat hat heute Mittwoch, 20. Mai 2020, beschlossen, auf dieses Begehren einzutreten und entsprechende Abklärungen zu treffen. Er wird eine ausserkantonale Expertin beziehungsweise einen ausserkantonalen Experten mit der Durchführung der Untersuchung beauftragen. Der Regierungsrat wird über das weitere Vorgehen informieren, sobald der Name der mit der Untersuchung beauftragten Person feststeht.



 

Quelle: Kanton Aargau
Titelbild: Screenshot / Youtube

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Wettingen AG: Corona-skeptischer Arzt festgenommen – Regierungsrat beschliesst Administrativuntersuchung zu Polizeieinsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.