Aktuelle Corona-News

Rances VD: Mann lenkt Auto in Holzstapel – Beifahrer lebensgefährlich verletzt

Am Freitag ereignete sich gegen 20.55 Uhr in Rances ein Verkehrsunfall mit einem einzigen Fahrzeug.

Der Fahrer wurde leicht verletzt, aber das Leben des Beifahrers ist in Gefahr.

Am Freitag, dem 22. Mai 2020, gegen 20.55 Uhr verlor der Fahrer eines Personenkraftwagens auf der Strasse von Champvent nach Rances die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er verliess die Fahrbahn und stürzte etwa zehn Meter die Böschung hinunter. Das Fahrzeug fuhr gegen einen Baum und dann gegen einen Holzstapel, bevor es auf der rechten Seite zur Ruhe kam. Der Beifahrer wurde aus dem Fahrgastraum des Wagens herausgeschleudert. Er wurde schwer verletzt (Leben in Gefahr) und von der REGA per Hubschrauber zum CHUV gebracht. Der Fahrer wurde mit einem Krankenwagen zum EHNV in Yverdon-les-Bains gebracht.

Die Strasse war bis 12.30 Uhr zu Interventionszwecken gesperrt.

Der diensthabende Staatsanwalt eröffnete eine Untersuchung, mit der die Waadtländer Gendarmerie betraut wurde. Die Untersuchung muss die Ursachen, Umstände und Verantwortlichkeiten dieses Unfalls feststellen.

Dieses Ereignis erforderte den Einsatz von 2 Patrouillen der Gendarmerie Vaudoise mit Unterstützung der Verkehrseinheit, 2 Krankenwagen der CSU Yverdon-les-Bains, der SMUR und eines Hubschraubers der REGA.

 

Quelle: Kantonspolizei Waadt
Titelbild: Symbolbild / Rega

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Rances VD: Mann lenkt Auto in Holzstapel – Beifahrer lebensgefährlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.