Aktuelle Corona-News

Stadtpolizei Zürich hat das Juch-Areal geräumt

23.05.2020 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich

Das besetzte Juch-Areal im Kreis 9 wurde am Samstagmorgen, 23. Mai 2020, durch die Stadtpolizei Zürich geräumt. Der Einsatz verlief ohne nennenswerte Probleme.

Es befanden sich keine Personen mehr auf dem Gelände.

Um 08.00 Uhr wurde das besetzte Areal polizeilich geräumt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Personen mehr auf dem Gelände. Dementsprechend verlief der Einsatz problemlos. Die Polizistinnen und Polizisten durchsuchten die Räumlichkeiten und stellten sicher, dass sich keine gefährlichen Gegenstände mehr darin befinden und die Abbrucharbeiten von Bauleuten in Angriff genommen werden konnten.

Die in der Stadt Zürich geltenden Räumungsbedingungen waren erfüllt und ein Strafantrag wurde vor der Räumung unterschrieben. Kurz vor 09.00 Uhr war der Polizeieinsatz abgeschlossen und das Areal konnte der Eigentümerschaft übergeben werden. Zurzeit werden die Gebäude durch Bauarbeiter unbewohnbar gemacht und privaten Sicherheitsleuten bewacht.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stadtpolizei Zürich hat das Juch-Areal geräumt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.