Aktuelle Corona-News

Murg SG: Autobahnsperrung nach Selbstunfall

Am Samstag (23.05.2020), um 16:30 Uhr, hat eine 65-Jährige mit ihrem Auto auf der Autobahn A3 einen Selbstunfall verursacht. Für die Bergung des Autos musste die Autobahn A3 gesperrt werden.

Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Die 65-Jährige war mit ihrem Auto von Zürich nach Sargans unterwegs. Bei der Baustelle Höhe Murg befuhr sie aus unbekannten Gründen den Baustellenbereich. In der Folge kollidierte ihr Auto beidseitig mit den Leitplanken und blieb stecken. Die Bergung des Autos gestaltete sich aufgrund der engen Platzverhältnisse schwierig, weswegen die Autobahn A3 zwischen Murg und Flums für rund 45 Minuten gesperrt werden musste. Der Verkehr wurde umgeleitet. Neben der Kantonspolizei St.Gallen stand auch die örtliche Feuerwehr zur Verkehrsregelung und Räumungsarbeiten im Einsatz.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Murg SG: Autobahnsperrung nach Selbstunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.