Aktuelle Corona-News

Emmenbrücke LU: Fussgänger schlägt Autofahrer nach Parkmanöver

Am Freitag kam es in Emmenbrücke zu einem Streit zwischen einem Fussgänger und einem Autofahrer. Dabei wurde der Autofahrer vom Fussgänger ins Gesicht geschlagen, weil er diesen bei einem Parkmanöver mit dem Auto touchiert haben soll.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich am Freitagmittag (22.5.20), ca. 11.15 Uhr, an der Bahnhofstrasse in Emmenbrücke. Ein Lenker soll bei einem Parkmanöver (Höhe Bahnhofstrasse 11) mit seinem Auto einen Fussgänger und dessen Hund touchiert haben. Danach kam es zu einer verbalen und tätlichen Auseinandersetzung. Gemäss Zeugen, hat der Hundebesitzer den Autofahrer ins Gesicht geschlagen und mit dem Fuss gegen dessen Auto getreten.

Die Luzerner Polizei sucht weitere Zeugen, welche den Vorfall – insbesondere das Parkmanöver – beobachtet haben. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. interessant zu erwähnen währe noch dass leider der Hund durch das “touchieren” (wie die super press dies nennt) dadurch gestorben ist!

Ihr Kommentar zu:

Emmenbrücke LU: Fussgänger schlägt Autofahrer nach Parkmanöver

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.