Aktuelle Corona-News

Monts-de-Corsier VD: Mann (✝︎72) bei Spaziergang gestorben

Am Sonntag, 24. Mai 2020, ist in der Region Monts-de-Corsier ein Wanderer verstorben.

Als sie am Tatort eintrafen, konnten die Retter seinen Tod nur feststellen.

Am Sonntag, 24. Mai 2020, gegen 20.45 Uhr, wurde das kantonale Polizeipräsidium über das Verschwinden eines 72-jährigen Schweizer Mannes während eines Spaziergangs in der Region Monts-de-Corsier informiert. Die Entsendung der Rettungskolonne und eines Hubschraubers, der mit einem Ortungsgerät ausgestattet war, führte zur Entdeckung des Opfers am Montagmorgen gegen 05:00 Uhr. Der Arzt der Rettungskolonne konnte nur den Tod feststellen, dessen genaue Ursache noch nicht geklärt ist. Die Hypothesen eines Unwohlseins oder eines Unfalls stehen im Vordergrund.

Der Einsatz erforderte die Beteiligung mehrerer Gendarmeriepatrouillen und der Association Sécurité Riviera, der forensischen Polizeibrigade, eines Hundes der Hundebrigade, der Rettungskolonne und eines Hubschraubers der REGA.

Der Familie wurde ein Notfall-Unterstützungsteam zur Verfügung gestellt, und der diensthabende Staatsanwalt leitete eine Untersuchung ein.

 

Quelle: Kantonspolizei Waadt
Titelbild: Avanta / shutterstock

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Monts-de-Corsier VD: Mann (✝︎72) bei Spaziergang gestorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.