Aktuelle Corona-News

Küken auf der Autobahn von Polizei gerettet

SI / Bielefeld / A 33. Am Samstag, den 23.05.2020, verirrte sich eine mehrköpfige Entenfamilie auf der A 33 im Bereich des Autobahnkreuzes Bielefeld.

Um die Mittagszeit verständigte eine besorgte Autofahrerin die Polizei, nachdem sie die Tiere auf der Fahrbahn entdeckt hatte.

Beamte der Autobahnpolizei rückten aus und sperrten die Fahrbahn, um die Entenfamilie vor den vorbeirauschenden Fahrzeugen zu schützen. Als die Polizisten ausstiegen, flog die Entenmutter davon. Zwei Beamte fingen die elf Küken behutsam ein und brachten sie zu einem Tierheim nach Bielefeld-Senne. Dort wird man sich fachgerecht um die Küken kümmern.



 

Quelle: Polizeipräsidium Bielefeld
Bildquelle: Polizeipräsidium Bielefeld

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Küken auf der Autobahn von Polizei gerettet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.