Aktuelle Corona-News

Menziken AG: Alkoholisierter Autofahrer prallt gegen Hauswand

Ein alkoholisierter Automobilist verlor letzte Nacht in Menziken die Herrschaft über seinen Wagen. Dieser rammte einen Inselschutzpfosten und prallte dann gegen eine Hauswand. Der Lenker blieb unverletzt.

Der Selbstunfall ereignete sich am Dienstag, 26. Mai 2020, kurz nach 1.30 Uhr auf der Hauptstrasse in Menziken. In einem BMW X5 fuhr der 24-jährige Bosnier in allgemeiner Richtung Beromünster, als er im Bereich einer Linkskurve die Herrschaft über den Wagen verlor.

In der Folge kollidierte dieser mit einem Inselschutzpfosten und geriet auf die Gegenfahrbahn. Schliesslich prallte der BMW gegen die Hauswand einer Pizzeria und kam auf der Strasse zum Stillstand.

Die Kantonspolizei Aargau traf den 24-Jährigen unverletzt, jedoch alkoholisiert an. Die Staatsanwaltschaft Zofingen- Kulm ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis ab.

Am BMW entstand Totalschaden. Zudem wurden die Hausfassade, das Aussenmobiliar der Pizzeria sowie der Inselschutzpfosten beschädigt.

Als Unfallursache stehen der Einfluss des Alkohols sowie eine nicht angepasste Geschwindigkeit im Vordergrund. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.





 

Quelle: Kapo AG
Bildquelle: Kapo AG

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Menziken AG: Alkoholisierter Autofahrer prallt gegen Hauswand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.