Aktuelle Corona-News

Rund 60 Tiere zu viel auf Schweine-Transporter

Loxstedt/BAB27. Bereits am Freitag (22.05.2020) kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Geestland gegen 14:30 Uhr einen 36-jährigen Mann aus Hamm (Nordrhein-Westfalen) mit seinem Tiertransporter, welcher auf dem Weg zum Schlachthof in Düring war.

Beladen war der Transporter mit insgesamt 171 Schlachtschweinen. Bereits vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Transport schon rechnerisch überladen war.

Eine Überprüfung auf einer Fahrzeugwaage ergab, dass der Transport um knapp 4 Tonnen überladen war. Für den Transport von lebenden Tieren gelten strenge Hygiene- und Transportauflagen. Beispielsweise muss jedem Tier eine entsprechende Standfläche im Transportfahrzeug zur Verfügung stehen. Es konnte festgestellt werden, dass bei Einhaltung der erforderlichen Stellflächen nur 112 Schweine hätten transportiert werden dürfen 59 weniger als tatsächlich transportiert. Dies stellt einen massiven Verstoß gegen das Tiertransportrecht dar. Fahrzeugführer und -halter müssen mit hohen Bußgeldern rechnen.

 

Quelle: Polizeiinspektion Cuxhaven
Bildquelle: Polizeiinspektion Cuxhaven

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Unglaublich, dass in der heutigen Zeit, so mit Leben umgegangen wird!
    Ein Tier opfert sich schon gegen seinen Willen, da ist ja wohl das mindeste, dass wir etwas Respekt gegenübere unsere Nahrung geben!

Ihr Kommentar zu:

Rund 60 Tiere zu viel auf Schweine-Transporter

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.