Aktuelle Corona-News

Fläsch GR: Motorradraser 64 km/h zu schnell unterwegs

Am Dienstag hat die Kantonspolizei Graubünden auf der Luzisteigstrasse in Fläsch eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Ein Motorradfahrer war 64 km/h zu schnell unterwegs.

Der 63-jährige Liechtensteiner wurde um 16.20 Uhr in Fahrtrichtung St. Luzisteig mit einer Geschwindigkeit von 144 km/h netto vom Lasergerät erfasst. Die Kantonspolizei Graubünden hat ihm den ausländischen Führerausweis sofort aberkannt. Der Mann wird an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.

Raser ab 60 km/h Überschreitung

Als Raser gilt, wer im konkreten Fall die Höchstgeschwindigkeit um netto 60 und mehr km/h überschreitet. An der Messstelle ausserorts auf der Luzisteigstrasse gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Fläsch GR: Motorradraser 64 km/h zu schnell unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.