Aktuelle Corona-News

Vevey VD: Brand in Wohnung – keine Verletzten

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch reagierten Feuerwehrleute auf einen Brand in einer Wohnung im 4. Stock eines Gebäudes in der Innenstadt von Vevey.

Die Wohnung war zum Zeitpunkt des Vorfalls leer.

Am Dienstag, 26. Mai, gegen 21.00 Uhr wurde die Alarmzentrale (118) über Rauch auf den Stockwerken eines Gebäudes in der Rue des Moulins in Vevey informiert.

Das rasche Eingreifen der Feuerwehrleute ermöglichte es, den Brand einzudämmen, ohne dass jemand verletzt oder belästigt wurde. Das Feuer brach im 4. Stock einer Wohnung aus, deren Bewohner, eine Mutter und ihr 5-jähriger Sohn, zum Zeitpunkt des Eingriffs abwesend waren.

Da der Brandschaden hauptsächlich in einem Schlafzimmer entstand, wurden die Mutter und ihr Sohn für die Nacht zu Verwandten umgesiedelt.

Die Ursachen des Brandes sind noch nicht geklärt. Die Ermittlungen werden von Spezialisten der Waadtländer Sicherheitspolizei und der Gendarmerie durchgeführt.

Der Einsatz erforderte die Beteiligung von Feuerwehrleuten der SDIS Riviera, mehrerer Patrouillen der Association Sécurité Riviera, einer Patrouille der Gendarmerie Vaudoise, eines forensischen Polizeiinspektors und eines ECA-Inspektors.

 

Quelle: Kantonspolizei Waadt
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Waadt

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Vevey VD: Brand in Wohnung – keine Verletzten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.