Aktuelle Corona-News

Chur GR: Fahrzeugbrand sorgt für Verkehrsbehinderung

Am frühen Donnerstagmorgen hat in Chur ein Auto gebrannt. Das Auto wurde total zerstört.

Um 06.45 ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung eines Fahrzeugbrandes an der Haldensteinerstrasse in Chur ein.

Beim Eintreffen einer Patrouille der Stadpolizei Chur stand der Motorraum bereits in Vollbrand. Die mit rund zwanzig Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr Chur hatte den Brand schnell gelöscht. Die Stadpolizei Chur konnte die Behinderung des starken Morgenverkehrs beim Kreisel Masans in Grenzen halten. Die Brandermittlungen wurden durch die Kantonspolizei Graubünden aufgenommen.

 

Quelle: Kapo GR
Bildquelle: Stadtpolizei Chur

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Fahrzeugbrand sorgt für Verkehrsbehinderung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.