Aktuelle Corona-News

Raver ruft mit lauter Technomusik die Polizei gleich zweimal auf den Plan

Edenkoben. Mit extremem Sound hat ein 34-jähriger Mann gestern Abend (27.05.2020, 22 Uhr) zweimal die Polizei auf den Plan gerufen.

Er frönte so laut der Technomusik, dass sich Anwohner durch hämmernde Bässe und Experimentalmusik in ihrer Nachtruhe gestört fühlten.

Beim Erscheinen der Streife drehte der 34-jährige Mann nur widerwillig die Musik leise. Die sodann hergestellte Nachtruhe war nur von kurzer Dauer. Nachdem die Polizei weg war, hatte der Mann die Musik noch lauter gestellt und in seiner Wohnung “geraved”.

Die Polizei kam erneut und drehte nun die energiegeladene Musik komplett ab. Seine Musikanlage wurde sichergestellt. Der Raver musste daraufhin gänzlich sein Abfeiern einstellen. Neben einem Bußgeldbescheid vom zuständigen Ordnungsamt muss der Betroffenen mit einem Gebührenbescheid für den Einsatz der Polizei rechnen.

 

Quelle: Polizeidirektion Landau
Bildquelle: Polizeidirektion Landau

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Raver ruft mit lauter Technomusik die Polizei gleich zweimal auf den Plan

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.