Aktuelle Corona-News

Oberägeri ZG: Starke Rauchentwicklung führt zu Feuerwehreinsatz

In einer Badeanstalt ist es aufgrund eines technischen Defekts zu einer starken Rauchentwicklung gekommen.

Verletzt wurde niemand.

Am Freitagabend (29. Mai 2020), um 19:45 Uhr, ging bei der Zuger Polizei die Meldung ein, wonach aus der Badeanstalt am Strandweg in Oberägeri Rauch dringe. Die Ortsfeuerwehr Oberägeri war schnell mit ersten Einsatzkräften vor Ort und konnte kein offenes Feuer ausmachen. Aufgrund eines technischen Defekts bei der Warmwasseraufbereitung kam es zu dieser starken Rauchentwicklung. Die betroffenen Räumlichkeiten im Untergeschoss mussten durch die Feuerwehr entraucht werden. Bei diesen Arbeiten wurde die Feuerwehr Oberägeri von Angehörigen der Feuerwehr Unterägeri mit zusätzlichen Lüftern unterstützt. Verletzt wurde niemand.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Oberägeri ZG: Starke Rauchentwicklung führt zu Feuerwehreinsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.