Aktuelle Corona-News

Noville VD: Mann (✝︎52) bei Unfall mit Landwirtschaftsfahrzeug getötet

Gestern gegen 17.50 Uhr fiel in Noville ein Mann, der einen landwirtschaftlichen Konvoi fuhr, von seiner Maschine.

Er starb kurz darauf an seinen Verletzungen.

Am Samstag, 30. Mai 2020, gegen 17.50 Uhr, wurde die Notrufzentrale 144 über einen Verkehrsunfall mit einem einzigen beteiligten Mann auf einer Landstrasse in Noville informiert.

Den ersten Untersuchungsergebnissen zufolge fuhr dieser Mann einen Farmkonvoi, als er in den Grasstreifen zu seiner Rechten geriet. Der Traktor fuhr dann über einen Betonblock wobei der Fahrer herausgeschleudert wurde. Er wurde von dem Anhänger zerquetscht. Er starb an seinen Verletzungen, trotz des Eingreifens der Rettungsdienste und seines Transports zum CHUV durch die REGA. Er war ein 52-jähriger Schweizer, der in der Region lebte.

Der diensthabende Staatsanwalt leitete eine strafrechtliche Untersuchung ein und übertrug die Ermittlungen dem Mobilen Gendarmeriezentrum Rennaz.

Der Unfall erforderte den Einsatz eines Helikopters der REGA, einer Ambulanz des ASV und der SMUR des Spitals Rennaz sowie mehrere gemeinsame Patrouillen der Kantonspolizei, der Polizei der Riviera (ASR) und des Chablais vaudois (EPOC) sowie von Spezialisten der Verkehrseinheiten der Waadtländer Gendarmerie.

 

Quelle: Kantonspolizei Waadt
Titelbild: Marina-Biryukova / shutterstock

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Noville VD: Mann (✝︎52) bei Unfall mit Landwirtschaftsfahrzeug getötet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.