Aktuelle Corona-News

Winterthur ZH: Mädchen (7) auf Fussgängerstreifen angefahren

Am Donnerstagmittag, 4. Juni 2020, wurde ein Mädchen auf einem Fussgängerstreifen in der Winterthurer Innenstadt angefahren und mittelschwer verletzt.  

Kurz vor 12.00 Uhr fuhr ein Lieferwagen auf der Museumstrasse stadtauswärts. Höhe der Kreuzung Museumstrasse / Lindstrasse bog er nach rechts in die Lindstrasse ab. Zur gleichen Zeit überquerte ein 7-jähriges Mädchen den dortigen Fussgängerstreifen.

Die Lichtsignalanlage war für beide Beteiligten auf Grün geschaltet. Zudem wurde der abbiegende Lieferwagenlenker mittels gelb blinkendem Signal auf Fussgänger aufmerksam gemacht. Nach ersten Erkenntnissen rannte die Siebenjährige unvermittelt auf den Fussgängerstreifen, während der Lieferwagen schon am Abbiegen war. Der Lenker des Fahrzeuges konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, worauf es zur Kollision zwischen dem Motorfahrzeug und dem Kind kam. Das Mädchen wurde beim Unfall mittelschwer am Bein verletzt. Beim Lenker handelt es sich um einen 23-jährigen Schweizer. Es erfolgt eine Rapporterstattung an die zuständige Untersuchungsbehörde.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: SevenMaps / shutterstock

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. DEltere lernet da de Kind ja..Scho paar mal ghört wiä e Muetter gseit het muesch nur chli de gliche tue das du laufsch diä haltet alli..!! Das hani erschreckend gfunde..und jetzt chunts je länger je mee das sotigi Unfäll git!! Em Kind gueti Besserig und am Chauffer gueti Verarbeitig🍀🍀🍀 Und mini Kind händ vor 20 Jahr no vo mir dawiesig übercho ihr loset was de Poizischt seit wo in kindsgi chunt ..het emel funktioniert!!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Mädchen (7) auf Fussgängerstreifen angefahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.