Aktuelle Corona-News

Bulgare schmuggelt rund 130.000 Zigaretten

Ulm. Bei der Kontrolle eines bulgarischen Kleintransporters am vergangenen Sonntag auf der Autobahn 8 in Höhe Ulm-Dornstadt haben Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege 129.600 Stück (648 Stangen) Zigaretten mit bulgarischen Steuerbanderolen festgestellt.

Der 36-jährige Fahrer gab auf Befragen an, nur vier Stangen dabei zu haben. Bei der Sichtung der Ladefläche fanden die Zöllner dann die Zigaretten verschiedener Marken. Zudem transportierte der Bulgare noch 42 Liter Alkohol.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen den 39-Jährigen ein und stellen die Zigaretten und den Alkohol sicher. Der Steuerschaden beträgt knapp 23.000 Euro und muss vom Fahrer beglichen werden.

 

Quelle: Hauptzollamt Ulm
Bildquelle: Hauptzollamt Ulm

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bulgare schmuggelt rund 130.000 Zigaretten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.