Aktuelle Corona-News

Unterschächen UR: Auto nach Unfall auf Dach gelandet – eine Person verletzt

Am Samstag, 6. Juni 2020, kurz vor 01.00 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass auf der Klausenstrasse in der Nähe der Passhöhe ein Auto nach einem Unfall auf dem Dach liege.

Gemäss den bisherigen Kenntnissen war ein Personenwagen mit Urner Kontrollschildern vom Urnerboden herkommend nach Unterschächen unterwegs, als kurz nach der Passhöhe das Heck des Fahrzeugs ausbrach.

In der Folge geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kollidierte mit der Strassenwand und überfuhr einen Kieshaufen, bevor es auf der Strasse auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Der 19-jährige Fahrer wurde dabei erheblich verletzt und mit der Rega ins Kantonsspital Uri geflogen. Der 21-jährige Beifahrer blieb unverletzt. Der Rettungsdienst Uri brachte ihn zur Kontrolle ins Kantonsspital.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15’000 Franken.

Die beim Fahrer vor Ort durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0.38 mg/l.

Die genauen Umstände des Unfalls bilden Gegenstand des laufenden Ermittlungsverfahrens der Kantonspolizei Uri.

Die Klausenstrasse war während der Dauer der Unfallarbeiten gesperrt und konnte um 04.00 Uhr für den Verkehr freigegeben werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Unterschächen, die Rega, der Rettungsdienst Uri, ein lokaler Abschleppdienst sowie die Kantonspolizei Uri.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Bildquelle: Kantonspolizei Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Unterschächen UR: Auto nach Unfall auf Dach gelandet – eine Person verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.