Aktuelle Corona-News

Wallisellen ZH: Zwei 15-Jährige nachts auf Strolchenfahrt angehalten

Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Samstagmorgen (6.6.20) in Wallisellen zwei 15-jährige Personenwagenlenker aus dem Verkehr gezogen.

In der Nacht auf Samstag führten Verkehrspolizisten im Bezirk Winterthur eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Kurz vor 3.45 durchfuhr ein Personenwagen die Messstelle mit 80 km/h statt den erlaubten 60 km/h.

Die zuständige Polizeibeamtin wollte das Fahrzeug mittels klarem Handzeichen stoppen. Der Lenker hielt jedoch einige Meter vor der Polizistin an, wendete und entzog sich der Kontrolle. Bei der anschliessenden Fahndung wurde das Fahrzeug des fehlbaren Lenkers schnell aufgefunden. Die sofort eingeleiteten Ermittlungen zeigten, dass der Personenwagen nicht vom Halter, sondern von dessen 15-jährigem Sohn und einem gleichaltrigen Kollegen gelenkt worden war.

Die beiden jungen Männer werden sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten müssen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Wallisellen ZH: Zwei 15-Jährige nachts auf Strolchenfahrt angehalten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.