Aktuelle Corona-News

Perlen LU: Raser mit 127 km/h im 60er-Bereich gestoppt

Am Freitagnachmittag wurde zwischen Perlen und Root ein Raser angehalten. Der Mann war mit seinem Auto mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt wäre.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Die Luzerner Polizei hat am Freitag (5. Juni 2020), ca. 14.00 Uhr, zwischen Perlen und Root einen Autofahrer mit einer Geschwindigkeit von 127km/h gemessen. Die Strasse ist mit 60km/h signalisiert. Der 22-jährige Schweizer wurde vorübergehend festgenommen und befragt. Ihm wurde der Führerausweis abgenommen. Dieser wird für allfällige weitere Massnahmen dem Strassenverkehrsamt Luzern weitergeleitet. Zudem wurde der Autofahrer bei der Staatsanwaltschaft Emmen angezeigt.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. ROLF PETER HENGGI

    Dieser Mann hat überhaupt keinen Bezug zur Realität. Er könnte unschuldige zu Invaliden machen oder töten. Es gibt Lenker die unschuldig am Tode von anderen waren und trotzdem ein Leben lang Albträume hatten. Der Mann gehört zum Psychiater aber nicht hinter ein Lenkrad.

Ihr Kommentar zu:

Perlen LU: Raser mit 127 km/h im 60er-Bereich gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.