Aktuelle Corona-News

St.Gallen SG: Mann attackiert zwei Polizistinnen und einen Polizisten

Bei einer Personenkontrolle in der Nacht auf Mittwoch (10.06.2020) hat ein Mann zwei Polizistinnen und einen Polizisten der Stadtpolizei St.Gallen beschimpft und tätlich angegangen.

Er musste in Handfesseln gelegt und auf den Posten gebracht werden.

Am Mittwoch um 3.45 Uhr wurde die Stadtpolizei St.Gallen wegen eines in der Unterführung schlafenden Mannes zum Bahnhof Winkeln gerufen. Bei der Personenkontrolle stiess der 32-Jährige eine Polizistin in den Brustbereich, um sich gegen die Kontrolle zu wehren. Da er um sich schlug, musste er in Handfesseln gelegt werden. Dabei beschimpfte er die Einsatzkräfte und drohte ihnen. Für die weiteren Amtshandlungen wurde er auf den Polizeiposten gebracht. Eine Atemalkoholmessung ergab den Wert von 0.76 mg/l. Auch auf dem Posten verhielt er sich renitent, weshalb er wegen Fremdgefährdung und Nichtgewähren von öffentlicher Ruhe und Ordnung in Gewahrsam genommen wurde. Der Mann wurde wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte angezeigt.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Titelbild: Symbolbild © Stapo St.Gallen – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Mann attackiert zwei Polizistinnen und einen Polizisten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.