Aktuelle Corona-News

Oeschinensee BE: Vermisster Mann in einem Waldstück tot aufgefunden

Ein am Dienstagnachmittag als vermisst gemeldeter Mann ist in Kandersteg oberhalb des Oeschinensees tot aufgefunden worden. Ersten Erkenntnissen zufolge, war er mit einem Quad vom Weg abgekommen und abgestürzt.

Die Meldung, dass im Berner Oberland seit Anfang Juni ein Mann vermisst werde, ging am Dienstag, 9. Juni 2020 um zirka 13.30 Uhr bei der Kantonspolizei Bern ein. Im Rahmen einer intensiven Suche wurde noch am gleichen Tag gegen 19.15 Uhr in einem Waldstück oberhalb des Oeschinensees (Gemeinde Kandersteg) ein Mann tot aufgefunden.

Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich beim Verstorbenen um den Vermissten, die formelle Identifikation steht indes noch aus. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Mann zwischen dem Oeschinensee und der Alpschaft Underbärgli mit dem Quad unterwegs gewesen und vom Weg abgekommen. In der Folge war er abgestürzt und mehrere Dutzend Meter unterhalb des Weges in unwegsamem Gelände zu liegen gekommen. Für die Arbeiten am Fundort und die Bergung standen Spezialdienste der Kantonspolizei Bern und die Alpine Rettung Schweiz im Einsatz.

Die genauen Umstände der Ereignisse sind Gegenstand der unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland aufgenommenen Ermittlungen der Kantonspolizei Bern.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Oberland und Kantonspolizei Bern
Titelbild: alie-studio – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Oeschinensee BE: Vermisster Mann in einem Waldstück tot aufgefunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.