Aktuelle Corona-News

St. Margrethen SG: Serbe (49) versteckt Potenzmittel in Kekspackungen

11.06.2020 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, St. Gallen

Bei der Zollkontrolle eines Lieferwagens fanden Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) mehrere Packungen des Potenzmittels Kamagra, die in Kekspackungen versteckt waren.

St. Margrethen (SG): Am Dienstag 2. Juni 2020, kontrollierten Mitarbeitende der EZV einen Lieferwagen der gemäss Zollanmeldung Förderband- und Geländerteile transportierte.

Im Laderaum wurden dann noch zusätzlich Kekspackungen gefunden, in denen anstatt der Kekse 50 Packungen zu je einer Wochenration des Potenzmittels Kamagra versteckt waren. Diese wurden eingezogen und zur Vernichtung an Swissmedic, die schweizerische Überwachungsbehörde für Heilmittel, weitergeleitet. Der 49-jährige serbische Fahrer musste wegen Verstoss gegen das Heilmittel- und Zollgesetzes 500 Franken Busse bezahlen.

Es gehört zum Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV), Waren, Personen und Transportmittel lage- und risikoabhängig zu kontrollieren. Aktuell befindet sich die EZV in einer Transformationsphase hin zum Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG). Dadurch entsteht ein neues Berufsbild und die Ausbildung in den drei Kontrollbereichen wird dabei vereinheitlicht. So wird die EZV in Zukunft noch besser in der Lage sein, an der Grenze für eine umfassende Sicherheit von Bevölkerung, Wirtschaft und Staat zu sorgen.



 

Quelle: EZV
Bildquelle: EZV

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

St. Margrethen SG: Serbe (49) versteckt Potenzmittel in Kekspackungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.