Aktuelle Corona-News

Lustorf FR: Motorradfahrer mit 153 km/h geblitzt – Via Sicura

Gestern Abend wurde ein Motorradfahrer auf der Kantonsstrasse zwischen Mariahilf und Schmitten welche mit 80 km/h begrenzt ist, mit einer Geschwindigkeit von 153 km/h geblitzt.

Sein Führerausweis wurde ihm abgenommen und das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Am Freitag, 12. Juni 2020, um ca 20.20 Uhr, fuhr ein Motorradfahrer auf der Kantonsstrasse von Mariahilf in Richtung Schmitten. Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle in Lustorf wurde der Motorradfahrer mit einer Nettogeschwindigkeit von 153 km/h anstelle der auf diesem Strassenabschnitt erlaubten 80 km/h gemessen.

Der 44-jähriger Lenker, ein deutscher Staatsangehöriger, wurde und in Anwesenheit eines Anwalts, auf dem Polizeiposten, befragt. Ihm wurde der Führerschein entzogen und sein Fahrzeug wurde beschlagnahmt.


Mehr Verkehrssicherheit dank Via sicura


 

Quelle: Kapo FR
Bildquelle: Kapo FR

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Lustorf FR: Motorradfahrer mit 153 km/h geblitzt – Via Sicura

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.