Aktuelle Corona-News

Biel BE / Zeugenaufruf: Rauchentwicklung nach Brand in Treppenhaus

In der Nacht auf Sonntag hat es in einem Mehrfamilienhaus in Biel im Treppenhaus gebrannt. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Ersten Abklärungen zufolge kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Sonntag, 14. Juni 2020, kurz nach 1.40 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus an der Murtenstrasse in Biel gemeldet. Wie die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Biel vor Ort feststellten, ging die Rauchentwicklung von einem Brand im Treppenhaus im Hochparterre des Mehrfamilienhauses aus. Während das Feuer bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte durch Dritte gelöscht werden konnte, musste das Treppenhaus durch die Feuerwehr vom Rauch befreit werden. Verletzt wurde niemand. Gemäss ersten Erkenntnissen beläuft sich der Sachschaden auf mehrere 10’000 Franken.

Der entsprechende Abschnitt der Murtenstrasse war auf Grund des Feuerwehreinsatzes während rund einer Stunde gesperrt.

Das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Brand aufgenommen. Eine Brandstiftung kann aktuell nicht ausgeschlossen werden. Personen, die Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur Klärung der Ereignisse geben können, werden gebeten, sich zu melden: Tel. +41 32 324 85 31.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland
Bildquelle: Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Biel BE / Zeugenaufruf: Rauchentwicklung nach Brand in Treppenhaus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.