Aktuelle Corona-News

Wangen an der Aare BE: Raubüberfall auf Kiosk – Zeugenaufruf

Am Samstagnachmittag hat ein Mann einen Kiosk in Wangen an der Aare überfallen. Der Täter flüchtete mit der Beute. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Samstag, 13. Juni 2020, kurz vor 14.55 Uhr, die Meldung zu einem Raub auf einen Kiosk an der Bahnhofallee in Wangen an der Aare ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen hat der dunkel gekleidete Täter den Kiosk betreten, die Angestellte bedroht und auf Schweizerdeutsch die Herausgabe von Bargeld gefordert. Aussagen zufolge flüchtete der Täter mit einem schwarzen Velo und der Beute Richtung Friedbergstrasse und dann in allgemeine Richtung Walliswil. Trotz umgehend eingeleiteter Nachsuche konnte er bislang nicht angehalten werden. Das Opfer blieb beim Vorfall unverletzt.

Gemäss Aussagen ist der Täter, ein Mann mit dunklem Teint, zirka 175 bis 180 Zentimeter gross und 25 bis 30 Jahre alt. Zum Tatzeitpunkt trug er eine Sonnenbrille.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zur Täterschaft machen können, insbesondere eine Frau, die sich zum Tatzeitpunkt im Kiosk befunden haben soll, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Wangen an der Aare BE: Raubüberfall auf Kiosk – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.