Aktuelle Corona-News

Léchelles FR: Verdächtiges Paket enthielt einen Brandsatz

Das verdächtige Paket, das gestern Nachmittag in Léchelles entdeckt wurde, enthielt einen Brandsatz. Das Objekt ist von Spezialisten gesichert worden. Die Untersuchung wird fortgesetzt.

Am späten gestrigen Nachmittag, Sonntag, den 14. Juni 2020, wurde in den Léchelles nach der Entdeckung eines verdächtigen Pakets, das in einem Rucksack versteckt war, ein umfangreiches Dispositiv aufgezogen.

Er wurde in der impasse des Cigognes unter einem Autounterstand gefunden. Bei der Überprüfung der Tasche durch Spezialisten der NEDEX-Gruppe wurden alle Elemente entdeckt, die für die Herstellung eines Brandsatzes erforderlich sind. Ein Schutzsystem wurde eingesetzt, damit die Spezialisten das Objekt sichern konnten.

Zahlreiche Ermittlungen sind noch im Gange. Vorerst werden bis auf weiteres keine weiteren Informationen mitgeteilt.

Berichtigung:

In der ersten Meldung schlich sich ein Fehler ein, denn es war nicht die Stützpunktfeuerwehr Estavayer-le-Lac, die interveniert ist, sondern der Feuerwehr- und Rettungsdienst (SDIS) des Broyebezirks-Vully mit dem DPS von Payerne/VD.

 

Quelle: Kapo Freiburg
Titelbild: Symbolbild © Kapo Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Léchelles FR: Verdächtiges Paket enthielt einen Brandsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.