Aktuelle Corona-News

Mann begeht sexuelle Handlungen an zwei Mädchen (6, 8) – Zeugenaufruf

Hamburg-Wilhelmsburg. Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der am Sonntag in den frühen Abendstunden ein Sexualdelikt zum Nachteil von zwei sechs und acht Jahre alten Mädchen begangen haben soll. Das Fachkommissariat für Sexualdelikte (LKA 42) hat die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befanden sich die dunkelhäutigen Mädchen zunächst mit ihrer Mutter auf einem Spielplatz im Bereich des Wilhelm-Strauß-Wegs. Möglicherweise wurden sie hier bereits vom Täter beobachtet.

Die Kinder machten sich kurz nach der Mutter auf den Heimweg. Hierbei wurden sie mutmaßlich vom Täter verfolgt.

Im Treppenhaus sprach der Mann die Kinder an und führte gegen den Willen sexuelle Handlungen an ihnen durch. Nachdem Geräusche im Treppenhaus zu hören waren, ließ der Täter von den Mädchen ab. Die Mädchen liefen daraufhin in die Wohnung der Eltern.

Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung und wird wie folgt beschrieben:

• männlich
• helle oder weiße Haare
• Haarkranz mit Glatze
• hellhäutig
• dicker Bauch
• sprach deutsch
• weißes Oberteil mit Aufdruck (Rechteck/Tablet)
• bekleidet mit hellen/weißen Handschuhen

Die Ermittler des Landeskriminalamts 42 bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder Angaben im Zusammenhang mit der Tat machen können, sich unter der Hinweisnummer der Polizei Hamburg 040/4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

 

Quelle: Polizei Hamburg
Titelbild: Abscent – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Mann begeht sexuelle Handlungen an zwei Mädchen (6, 8) – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.