Aktuelle Corona-News

Bundespolizei stellt mehrere gestohlene Fahrzeuge sicher

Kiel. 51-jähriger Weißrusse hatte falsche Papiere und gestohlene PKW auf Trailer. Im Rahmen der intensivierten Binnengrenzfahndung stellten Beamte der Bundespolizei gestern gegen 17:30 Uhr einen Fahrer eines Gespannes (litauischer LKW + französischer Anhänger) fest.

Der Mann wollte die Fähre nutzen und nach Klaipeda/Litauen ausreisen.

Bei der durchgeführten Ausreisekontrolle stellten die Beamten, auf dem Anhänger, einen PKW Lexus RX 450H und einen Toyota Landcruiser fest.


Lexus RX 450H


Eine einhergehende Überprüfung der Fahrzeuge ergab, dass die im Frachtbrief eingetragenen Fahrgestellnummern nicht identisch mit den Fahrgestellnummern an den Fahrzeugen waren. Die Überprüfung ergab weiterhin, dass die beiden Fahrzeuge seit dem 12.06.2020 im Schengener Informationssystem, durch die niederländischen Behörden, zur Sicherstellung ausgeschrieben sind. Beide Fahrzeuge sind in den Niederlanden als gestohlen gemeldet. Da die Fahrzeuge nicht verschlossen waren, konnten die Beamten im Innenraum diverse Beschädigungen an der Verkleidung feststellten. Diese deuten auf Manipulation an der Elektronik hin. Der Fahrer gab an, im Auftrag seiner Firma, die Fahrzeuge in den Niederlanden verladen zu haben, um diese nun nach Litauen zu verbringen. Die Fahrzeugpapiere und Fahrzeugschlüssel sollen per Post nachgeschickt werden. Weitere Überlegungen bezüglich der Fahrzeuge habe er sich nicht gemacht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durfte der Mann nach Anzeigenfertigung die nächste Fähre nutzen und ausreisen.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kiel
Bildquelle: Bundespolizeiinspektion Kiel

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bundespolizei stellt mehrere gestohlene Fahrzeuge sicher

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.