Aktuelle Corona-News

Kleines Kätzchen in Notlage

Mönchengladbach-Odenkirchen, 16.06.2020, 16:18 Uhr, Mülgaustrasse. Am Nachmittag wurde die Feuerwehr von Anwohnern eines Einfamilienhauses gerufen, weil sie eine kleine Katze in dem unterirdischen Bereich eines Regenwasser-Fallrohres vermuteten. Sie hatten den oberen Teil des Regenrohres bereits entfernt, und nun vernahm man deutlich ein Miauen in der Tiefe.

Da sonst keinerlei Zugangsmöglichkeit zu dem Tier bestand, lockte ein Feuerwehrmann auf dem Bauch liegend, mit dem Arm im Rohr das Kätzchen mit Nassfutter soweit an, dass er es schließlich greifen und herausziehen konnte.

Das völlig entkräftete Jungtier wurde zu einem Tierarzt gebracht.


Tierrettung Lage


Im Einsatz waren das Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt)sowie das Kleineinsatzfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt).

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Michael Knabben

 

Quelle: Stadt Mönchengladbach
Bildquelle: Stadt Mönchengladbach

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kleines Kätzchen in Notlage

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.