Aktuelle Corona-News

Mann (36) mit total gefälschten Darknet-Führerschein erwischt

Salzburg. Wegen einer Verkehrsübertretung wurde am frühen Nachmittag des 16. Juni in der Fürbergstraße in Salzburg ein Auto angehalten.

Der 36-jährige österreichische Lenker wies sich dabei mit einem englischen Führerschein aus. Nach einer genauen Dokumentenkontrolle stellte sich die Lenkberechtigung als Totalfälschung heraus.

Der Mann gestand, das falsche Dokument im Darknet erworben zu haben, nachdem er seinen eigenen Führerschein vor einigen Jahren nach einem Verkehrsunfall mit Alkoholisierung abgeben hatte müssen. Er wird wegen Fälschung besonders geschützter Urkunden angezeigt.

 

Quelle: LPD Salzburg
Titelbild: Symbolbild / AlexLMX / shutterstock

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Mann (36) mit total gefälschten Darknet-Führerschein erwischt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.