Aktuelle Corona-News

Arvigo GR: Mann bei Gasexplosion getötet

Am Mittwochnachmittag ist in einem Maiensäss oberhalb Arvigo ein toter Mann aufgefunden worden.

Der Mann muss am Abend zuvor bei einer Gasexplosion so schwer verletzt worden sein, dass er daran verstarb.

Eine Angehörige vermisste den 77-Jährigen und veranlasste am Mittwoch, dass eine Drittperson vor 15 Uhr Nachschau bei dessen Maiensäss auf Mond de Sora hielt. Die Drittperson fand den Leblosen auf und alarmierte die Rettungskräfte. Diese stiessen auf ein leicht beschädigtes Maiensäss, welches nach den Gasmessungen der Feuerwehr Calanca betreten werden konnte. Gemäss ersten Ermittlungen wollte der Mann am Dienstagabend eine Gasflasche auswechseln. Bei diesem Wechsel muss es zu einer Gasentweichung und einer Gasexplosion gekommen sein. Dabei erlitt der Mann derart schwere Verletzungen, dass er am selben Abend daran verstarb. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft ermittelt die Kantonspolizei Graubünden die genauen Umstände dieses Todesfalls.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Arvigo GR: Mann bei Gasexplosion getötet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.