Aktuelle Corona-News

BMW gerät auf Gegenfahrbahn – alle drei Insassen tot

Sondern. Am Donnerstag (18.06.20) kam es auf Höhe der Ortschaft Sondern zu einem Verkehrsunfall.

Gegen 15.30 Uhr befuhr ein BMW-Fahrer mit zwei Insassen die L512 in Fahrtrichtung Attendorn. Aus bisher ungeklärten Gründen kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem LKW.

Dadurch wurde das Fahrzeug um die eigene Achse gedreht und traf den PKW einer Frau. Diese Fahrerin wurde, wie der LKW-Fahrer, leicht verletzt. Die Insassen des BMW starben noch an der Unfallstelle. Das Fahrzeug hat eine Zulassung aus dem Kreis Olpe. Die Identität der Verstorbenen ist noch nicht geklärt. Das Verkehrskommissariat übernahm die Ermittlungen. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden gesperrt. Neben Rettungskräften war die Feuerwehr mit mehreren Kräften vor Ort. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe
Titelbild: Muellek-Josef / shutterstock

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

BMW gerät auf Gegenfahrbahn – alle drei Insassen tot

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.