Aktuelle Corona-News

Biel BE: Mann am Bahnhof beraubt – Zeugenaufruf

In der Nacht auf Samstag ist beim Bahnhof in Biel ein Mann beraubt worden. Die unbekannten Täter flüchteten teilweise mit Velos.

Es werden Zeugen gesucht.


Die Meldung, dass ein verletzter Mann am Bahnhof in Biel am Boden liege, ging am Samstag, 20. Juni 2020, kurz vor 03:30 Uhr bei der Kantonspolizei Bern ein.

Ersten Erkenntnissen zufolge war er im Bereich des Coop-Pronto-Shops, Seite Robert-Walser-Platz am Bahnhof Biel, als er von einer Gruppe Männer angegangen wurde. Aus noch zu klärenden Gründen kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann verletzt wurde. Die Gruppe verliess die Örtlichkeit anschliessend teilweise mit Fahrrädern via Robert-Walser-Platz. Der Verletzte, dem Wertgegenstände entwendet wurden, musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Hergang und zur Täterschaft aufgenommen. Personen, die in der Nacht auf Samstag in diesem Zusammenhang sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Nummer 032 324 85 31 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland
Bildquelle: Kapo BE

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Mann am Bahnhof beraubt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.