Aktuelle Corona-News

Dagmersellen LU / A2: Alkoholisiert und zu schnell unterwegs

Ein Autofahrer war am Samstagabend auf der Autobahn A2 bei Dagmersellen mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Bei der Kontrolle zeigte sich, dass der Fahrer zudem alkoholislisiert gefahren war.

Er musste seinen Führerausweis abgeben.

Am Samstag, 20. Juni 2020, 21:20 Uhr, war ein Patrouillenfahrzeug der Luzerner Polizei auf der Autobahn A2 Richtung Süden unterwegs. Bei der Anschlussstelle Dagmersellen wurde das Patrouillenfahrzeug von einem Auto in rasanter Fahrweise überholt. Eine Nachfahrmessung ergab nach dem Toleranzabzug eine Geschwindigkeitsüberschreitung von netto 42 Stundenkilometern. Das Auto war also mit 162 statt den erlaubten 120 km/h unterwegs.

Bei einer Kontrolle wurde beim 31-jährigen Fahrzeuglenker ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher 0,35 mg/l anzeigte. Die Weiterfahrt wurde verhindert, der Führerausweis wurde dem Autofahrer vorläufig abgenommen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Dagmersellen LU / A2: Alkoholisiert und zu schnell unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.