Aktuelle Corona-News

Katze erleidet Schussverletzung – Polizei bittet um Hinweise

Kirchhain. Am Dienstag, 16. Juni, gegen 10 Uhr fand die Besitzerin ihre schwarz/weiße Katze mit einer blutenden Wund an der linken Schulter vor einem Haus in der Beethovenstraße.

Der Tierarzt operierte ein Diabologeschoss, ein Geschoss eines Luftgewehrs, aus der Wunde. Der Treffer führte zu einem Schulterbruch.

Nach Angaben der Besitzerin will eine Nachbarin am Montagabend (15. Juni) gegen 23 Uhr einen Schuss gehört haben.
Die Polizei ermittelt wegen der Verstöße gegen das Tierschutzgesetz und gegen das Waffengesetz. und bittet um sachdienliche Hinweise. Die Katze wohnt normalerweise in der Obergasse.

Der Fundort war, wie berichtet in der Beethovenstraße. Als mutmaßliche Tatzeit steht der Montagabend bzw. die Nacht zum Dienstag, bis gegen 10 Uhr morgens im Raum. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem geschilderten Fall zusammenhängen könnten? Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Titelbild: Symbolbild © Helenelcg – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Katze erleidet Schussverletzung – Polizei bittet um Hinweise

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.