Aktuelle Corona-News

Polizeidiensthundestaffel trainierte in Kaufhalle

Pirmasens. Die Polizeidiensthundestaffel des Polizeipräsidiums Westpfalz hat heute Vormittag (24. Juni 2020) im Gebäude der ehemaligen Kaufhalle in der Schlossstraße trainiert.

Drei Hunde absolvieren aktuell eine Ausbildung zum Schutzhund. Ein Teil der Ausbildung besteht darin, einen Täter in einem Gebäude aufzuspüren.

Unter realitätsnahen Bedingungen wurde dies heute geübt. Alle Hunde fanden den vermeintlichen Einbrecher, verbellten ihn und sind nun bereit, in den nächsten Tagen ihre Prüfung abzulegen. Die Schutzhundeausbildung dauert zwölf Wochen. Sie ist als Grundausbildung aller Polizeihunde anzusehen. Je nach Eignung können sich die Polizeidiensthunde der Polizei Rheinland-Pfalz zu Sprengstoffspürhunden, Rauschgiftspürhunden, Brandmittelspürhunden, Personen- oder Leichenspürhunden “fortbilden”. Wieviel Diensthunde in der Westpfalz im Einsatz sind, verrät das Polizeipräsidium nicht.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz
Bildquelle: Polizeipräsidium Westpfalz

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Polizeidiensthundestaffel trainierte in Kaufhalle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.