Aktuelle Corona-News

Andermatt UR: Zwei Männer bei Kletterunfall verletzt

Am Donnerstag, 25. Juni 2020, um ca. 11.00 Uhr, befanden sich zwei Männer im Klettersteig Teufelstalwand und beabsichtigten, die Route “Pissoir du Diable” zu klettern.

Aus bisher ungeklärten Gründen stürzte die Zweierseilschaft rund 40 Meter tief in einen Bach.

Die beiden 51-jährigen Kletterer verletzten sich dabei erheblich, einer davon lebensbedrohlich. Sie wurden mit der Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Uri, im Auftrag der Staatsanwaltschaft Uri, ermittelt.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Artikelbild: Symbolbild © Jack PhotoWarp – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Gibt es schon Neuigkeiten zum Unfallhergang??

Ihr Kommentar zu:

Andermatt UR: Zwei Männer bei Kletterunfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.