Aktuelle Corona-News

Kantonspolizei Schwyz: Wm Andreas Heinzer geht in Pension

Am Dienstag, 30. Juni 2020, hat Wm Andreas Heinzer, Sachbearbeiter Prävention, nach beinahe 37 Dienstjahren seinen letzten Arbeitstag.

Er trat am 1. September 1983 die Ausbildung zum Polizisten an und war anschliessend in der damaligen Verkehrsabteilung tätig.

Im September 1984 wurde er auf dem Polizeiposten Einsiedeln stationiert, wo er knapp drei Monate tätig war und auf den Polizeiposten Unteriberg wechselte. Per 1. Mai 1985 ging Andreas Heinzer erneut zur Verkehrsabteilung.

Ab Dezember 1985 leistete er auf dem Polizeiposten Einsiedeln Dienst. Am 1. März 1986 wechselte Andreas Heinzer auf den Polizeiposten Muotathal, wo er bis Ende Mai 1998 tätig war. Anschliessend leistete er auf dem Polizeiposten in Schwyz Dienst. Am 30. November 1998 kehrte Andreas Heinzer auf den Polizeiposten Muotathal zurück. Ab dem 1. November 2000 stand Wm Andreas Heinzer wieder auf dem Polizeiposten Schwyz im Einsatz. Seit dem 1. November 2005 ist er als Verkehrsinstruktor tätig. Generationen von Schulkindern wurden vom “Polizischt Heinzer” im sicheren Meistern des Schulwegs und des immer stärker werdenden Strassenverkehrs mit viel Leidenschaft geschult.

Die Kantonspolizei Schwyz dankt Wm Andreas Heinzer für sein langjähriges Engagement und wünscht ihm im neuen Lebensabschnitt viel Glück und gute Gesundheit.

 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Bildquelle: Kantonspolizei Schwyz

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kantonspolizei Schwyz: Wm Andreas Heinzer geht in Pension

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.