Aktuelle Corona-News

Kaninchen gestohlen: Wo sind “Ratz” und “Rübe”?

Eppertshausen. Bereits zwischen Freitagabend (19. Juni) und Samstagmorgen (20. Juni) gelangten Unbekannte auf ein Grundstück in der Nieder-Röder Straße und entwendeten die beiden Zwergwidder-Kaninchen “Ratz” und “Rübe”.

Letztmalig wurden die Beiden am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr, gesehen. Als die Besitzer in den Morgenstunden am darauffolgenden Tag die offene Stalltür entdeckten, ahnten sie nichts Gutes. “Ratz” und “Rübe” wurden nach derzeitigem Kenntnisstand aus dem Stall im Gartenhaus entwendet.

Die Spuren deuten dabei auf ein menschliches Handeln hin. Von den beiden 4-jährigen Hasen fehlt bislang jede Spur. Die Hasendame “Ratz” hat weiß-graues Fell und ihr Gefährte “Rübe” ist Weiß-Braun.

Die Polizei in Dieburg hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls sowie des Hausfriedensbruchs eingeleitet. Die Beamten suchen in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zum Aufenthaltsort von “Ratz” und “Rübe” geben können. Die Ermittler sind unter der Rufnummer 06071/9656-0 zu erreichen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen
Bildquelle: Polizeipräsidium Südhessen

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kaninchen gestohlen: Wo sind “Ratz” und “Rübe”?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.