Aktuelle Corona-News

Kanton TI: Polizei warnt vor “Münzdieben”

Sogenannte “Münzdiebe” sind im Tessin am Werk.

Die Kantonspolizei berichtet, dass es in den letzten Tagen insbesondere im Raum Locarno und Luganese einige geschickte Diebstähle gegen ältere Menschen gegeben hat (mindestens 5 erfolgreiche und sicherlich weitere versuchte), die vom Wiederaufleben dieses Phänomens zeugen.

Die Täter agieren in der Regel individuell und sprechen potenzielle Opfer auf der Strasse an. Gewöhnlich handeln sie auf folgende Weise: Der Täter nähert sich dem Opfer und wirft Münzen auf den Boden, um es glauben zu machen, dass es diejenige ist, die sie verloren hat, und während sie sich herablässt, um sie aufzuheben, gelingt es ihr, Geld, Brieftasche oder Schmuck (getragen) zu stehlen, oder der Täter nähert sich dem Opfer und fragt es, ob es Geld zum Wechseln habe (meist in der Nähe von Parkuhren begangen), und wenn der Geschädigte nach der Münze in der Brieftasche sucht, gelingt es dem Täter, einige Geldscheine aus der Geldbörse zu nehmen. Dank der durchgeführten Untersuchung hielten Beamte der Kantonspolizei am 27.06.2020 in Moleno auf der Autobahn A2 zwei Täter an. Es handelte sich um zwei in Rumänien lebende rumänische Staatsbürger im Alter von 43 und 39 Jahren, die später verhaftet wurden. Die beiden Männer fuhren in einem Auto Richtung Süden.

Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, fordert die Kantonspolizei die Bevölkerung auf, besonders aufmerksam zu sein, wenn sie von solchen “uneigennützigen” Menschen angesprochen wird, und sich schnell von ihnen zu entfernen. Sie sollten dann das Common Alert Centre (CECAL) rechtzeitig benachrichtigen. Dies soll die Identifizierung von Kriminellen ermöglichen und möglichst schnell auf diese kriminellen Phänomene reagieren können.

In diesem Zusammenhang laden wir auch alle Opfer, die noch keine Anzeige erstattet haben, einschliesslich versuchter und glücklicherweise erfolgloser Fälle, ein, sich an die Kantonspolizei unter 0848 25 55 55 zu wenden.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Symbolbild / DDekk / shutterstock

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton TI: Polizei warnt vor “Münzdieben”

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.