Aktuelle Corona-News

Tödlicher Arbeitsunfall im Bezirk Scheibbs

Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs führte am 30. Juni 2020, gegen 09.10 Uhr, allein Reinigungsarbeiten in einem Klärbecken im Gemeindegebiet von Wolfpassing durch.

Dabei dürfte er von einer Leiter rund 3 Meter auf den Boden des Beckens gestürzt sein.

Der Mann erlitt dabei Verletzungen schweren Grades. Die eingetroffenen Rettungskräfte und das Notarztteam des Rettungshubschraubers Christophorus 15 konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Das Arbeitsinspektorat wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

 

Quelle: Presseaussendung der Polizei Niederösterreich
Titelbild: Symbolbild (© Nixx Photography – shutterstock.com)

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Tödlicher Arbeitsunfall im Bezirk Scheibbs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.