Genf GE: Diesen Freitag zwei Demos, Verkehrsstörungen erwartet

Am Freitag, dem 3. Juli 2020, finden zwei separate Demonstrationen auf öffentlichen Strassen statt.

Die erste, eine Kundgebung gegen Massenverkehr und Staus, wird um 17 Uhr beginnen und den Jardin Anglais verlassen, um den Quai du Mont-Blanc zu erreichen.

Die zweite, eine Prozession gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, wird um 19 Uhr am Wilson-Kai starten und die Ebene von Plainpalais erreichen. Ab 15.30 Uhr werden Verkehrsunterbrechungen erwartet, und mehrere Verkehrsadern werden für den Verkehr gesperrt.



Im Zusammenhang mit der Demonstration gegen Staus werden folgende Strassen ab 15.30 Uhr für den Verkehr gesperrt:

  • Rive gauche
  • Quai du Général-Guisan
  • Rive droite
  • Place des Vingt-Deux-Cantons, rue de Chantepoulet, rue du Mont-Blanc, quai Wilson

Was die Prozession gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit anbelangt, so werden die folgenden Strecken ab 19 Uhr für den Verkehr gesperrt:

  • Rive gauche
  • Quai du Général-Guisan, Rue Robert-Céard, Rue du Rhône, Place-de-Neuve, Rue du Conseil-Général, Rue Harry-Marc, Boulevard Georges-Favon
  • Rive droite
  • Place des Vingt-Deux-Cantons, Rue de Chantepoulet, Rue du Mont-Blanc, Quai du Mont-Blanc, Quai Wilson

Während beider Veranstaltungen wird die Mont-Blanc-Brücke geschlossen sein. Der Zugang zum Mont-Blanc-Parkplatz wird jedoch von der Rue du Rhône bis etwa 16.30 Uhr erlaubt sein.
Karte

 

Quelle: Kantonspolizei Genf
Bildnachweis: Tudoran Andrei / shutterstock (Titelbild); Kapo Genf (Artikelbild)

Was ist los im Kanton Genf?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Genf GE: Diesen Freitag zwei Demos, Verkehrsstörungen erwartet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.