Wetter-Schweiz: Im Norden kühle Nacht, im Süden lokal tropisch

07.07.2020 |  Von  |  Wetter

Nachdem uns zum Wochenstart eine Kaltfront überquert hat, folgte im Norden eine kühle Nacht mit Temperaturen deutlich unter 10 Grad.

In La Brévine gab es sogar leichten Luftfrost. Im Süden dagegen reichte es dank Nordwind lokal für eine Tropennacht.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, überquerte uns im Laufe des Montags eine schwache Kaltfront. Diese brachte aber nur lokal wenig Niederschlag, vielmehr war sie durch auffrischenden Wind gekennzeichnet. So konnten mit Joran am Jurasüdfuss lokal über 80 km/h gemessen werden. Aber auch in den Alpentälern war es windig mit Windspitzen von teils über 60 km/h.

Kühler Dienstagmorgen

In der Nacht auf Dienstag klarte es im Norden zunehmend auf. Mit der eingeflossenen kühlen Luft gingen die Temperaturen demzufolge verbreitet in den einstelligen Bereich zurück. In tiefen Lagen war Courtelary (BE) mit einem Tiefstwert von 3.9 Grad Spitzenreiter (siehe Hitliste 1). In La Brévine (NE) wurde es sogar leicht frostig mit -0.7 Grad. Diese Temperaturen sind zwar recht kühl für die Jahreszeit, von Rekordwerten kann aber nicht die Rede sein.
Tiefste Temperatur (<1000m, Stand 08:00)

Tiefste Temperatur (<1000m, Stand 08:00)

Flachlandstationen Tiefste Temperatur (in °C)
Courtelary 3.9
Boltigen 5.5
Andeer 5.6
Hallau 5.9
Delsberg 6.3
Fahy 6.4
Schüpfheim 6.4
Elm 6.4
Flühli 6.7
Möhlin 6.8
Einsiedeln 6.9
Leibstadt 7.0
Ebnat-Kappel 7.1
Würenlingen 7.2
Langnau im Emmental 7.3
Zürich Flughafen 7.4
Tänikon 7.4
Bern 7.5
Bagnes 7.5
Koppigen 7.9

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 6. Juli 2020, 18:00 bis zum 7. Juli 2020, 08:00 (Dauer 14h)


Im Süden lokal Tropennacht

Auch im Süden war die Nacht vielfach klar, allerdings sorgte böiger Nordwind für deutlich mildere Temperaturen. Am Flughafen Lugano-Agno wurde ein Tiefstwert von 21 Grad gemessen, dies ist gleichbedeutend mit einer Tropennacht. Auch in Locarno-Monti blieb es mild, mit 19.2 Grad reichte es aber knapp nicht für eine Tropennacht (siehe Hitliste 2).

Tiefste Temperatur (<1000m, Stand 08:00)

Flachlandstationen Tiefste Temperatur (in °C)
Flughafen Lugano-Agno 21.0
Locarno-Monti 19.2
Locarno-Magadino 18.9
Lugano 18.6
Biasca 17.5
Stabio 17.5
Cevio 14.9
Comprovasco 12.6

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 6. Juli 2020, 18:00 bis zum 7. Juli 2020, 08:00 (Dauer 14h)


Sonnige und zunehmend sommerliche Woche

Heute Dienstag erwartet uns beidseits der Alpen viel Sonnenschein und blauer Himmel. Mit etwas Bise sind die Temperaturen im Norden aber etwas verhalten, so werden rund 23 Grad erreicht. Ab morgen Mittwoch dürfte aber die Sommermarke von 25 Grad wieder erreicht und überschritten werden, dazu bleibt es meist sonnig. Auch am Donnerstag geht es recht sonnig und sehr warm weiter, allerdings ziehen zeitweise ein paar hohe Wolkenfelder vorbei. Am Freitag steigt nach aktuellem Stand ausgehend von den Bergen das Schauer- und Gewitterrisiko zunehmend an.

 

Quelle: MeteoNews
Artikelbild: Symbolbild © Aleh Alisevich – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Wetter-Schweiz: Im Norden kühle Nacht, im Süden lokal tropisch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.