Aktuelle Corona-News

Stadt Winterthur ZH: Indoor-Hanfanlage ausgehoben – Türke (41) festgenommen

Die Stadtpolizei Winterthur hat am Donnerstag, 9. Juli 2020, in Winterthur-Grüze eine Indoor-Hanfanlage ausgehoben.

Hinweise aus der Bevölkerung und polizeiliche Ermittlungen der Stadtpolizei führten zu zum Verdacht auf illegalen Hanfanbau in einem Geschäftsgebäude an der Industriestrasse in Winterthur.

Bei der Kontrolle am Donnerstagnachmittag konnte eine professionell betriebene Anlage gefunden werden. Neben über 1000 Hanfpflanzen stellte die Polizei umfangreiches Beleuchtung- und Bewässerungsmaterial sicher.

Der Mieter des Raumes, ein 41-jähriger Türke, wurde vorläufig festgenommen und wird polizeilich befragt.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stadt Winterthur ZH: Indoor-Hanfanlage ausgehoben – Türke (41) festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.