Aktuelle Corona-News

Riederalp VS: Unfall mit Elektrobus fordert einen Schwerverletzten

Am Sonntagabend, 12. Juli 2020 ereignete sich auf der Riederalp ein Verkehrsunfall mit einem Elektrobus.

Der Chauffeur zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der Unfall ereignete sich gegen 17:15 Uhr auf dem Aletschpromenadenweg, am Orte genannt “Schweiben”. Aus derzeit nicht geklärten Gründen kam der Elektrobus von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Stützmauer. Der Chauffeur wurde vom Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr Riederalp/Bettmeralp konnten ihn bergen. Er wurde anschliessend mit schwersten Verletzungen mit einem Helikopter der Air Zermatt ins Inselspital Bern geflogen.

Beim Verletzten handelt es sich um einen 65-jährigen Walliser mit Wohnsitz im Oberwallis.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Air Zermatt – Stützpunktfeuerwehr Riederalp/Bettmeralp

 

Quelle: Kapo VS
Bildquelle: Kapo VS

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Riederalp VS: Unfall mit Elektrobus fordert einen Schwerverletzten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.