Aktuelle Corona-News

Malters LU: Sachschaden 15’000 Franken – Sprayer (junge Schweizer) ermittelt

Anfangs Juni wurden in Malters und Werthenstein diverse Gebäude versprayt. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Die Luzerner Polizei konnte zwei verantwortliche Personen ermitteln.

Die Luzerner Polizei konnte einen Haupttäter und einen Gehilfen ermitteln, welche anfangs Juni in Malters und Werthenstein diverse Gebäude versprayt haben. Der Gesamtschaden liegt bei 15’000 Franken. Die beiden mutmasslichen Täter sind Schweizer im Alter von 18 und 19 Jahren. Bei einer Hausdurchsuchung konnte die Polizei beim Haupttäter Marihuana sicherstellen.

Die Untersuchungen führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Malters LU: Sachschaden 15’000 Franken – Sprayer (junge Schweizer) ermittelt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.