Aktuelle Corona-News

Triesen (FL): Scheibe einer Bushaltestelle eingeschlagen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in Triesen eine Scheibe einer Bushaltestelle eingeschlagen.

Eine unbekannte Täterschaft schlug in der Nacht, auf unbekannte Art und Weise, eine Scheibe bei der Bushaltestelle ‘Gartnetschhof’ in Triesen ein.

Die Schadenssumme bzw. die Kosten für die Wiederinstandstellung belaufen sich auf mehrere hundert Franken.

Personen, welche sachdienliche Angaben zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizei unter +423 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Was ist los im Fürstentum Liechtenstein?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Triesen (FL): Scheibe einer Bushaltestelle eingeschlagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.